Arne

Buggenthin


1842.

Der große Brand von Hamburg

Hamburg im Mai 1842. Ein großes, aufregendes Panorama entfaltet sich vor unseren Augen: In den reichen Stadtteilen leben die Menschen im Luxus, in den Gängevierteln herrschen Armut und Elend. Doch die Wäscherin Marie ist glücklich verliebt in das Bandenmitglied Adam. Bis sich in der Nacht zum 5. Mai 1842 alles verändert. Ein kleines Feuer beginnt mit rasender Geschwindigkeit um sich zu greifen. Schnell stehen ganze Straßenzüge in Flammen. Es herrschen Angst und Verzweiflung. Während Adam verletzt mit dem Tode ringt, kämpft Marie sich durch die Tumulte der Stadt. Plünderer verwüsten Häuser und Geschäfte. Die Feuerwehr setzt alles daran, den immer größer werdenden Brand unter Kontrolle zu bringen, doch es scheint, als würde die Welt untergehen und mit ihr Adam und Marie.

Paperback

1. Auflage 2019, 312 Seiten

Preis Buch € 16,00 [D]

ISBN 978-3-86282-709-1

eBook epub

ISBN 978-3-86282-711-4

Preis eBook € 8,99 [D]


Buch bestellen

E-Book bestellen

Leseprobe

Über den Autor

Cover-Download für Presse und Blogger*innen:

Verwendung Print/Online

Über den Autor

Arne Buggenthin

Der in Hamburg geborene Autor und Zeichner Arne Buggenthin legt mit „1842. Der große Brand von Hamburg“ seinen ersten Roman vor, der durch einen ausgereiften Stil und eine spannende, an den Fakten orientierte Handlung überzeugt. Mit seiner 2016 gegründeten „Arne Buggenthin Productions GmbH“ geht er neue Wege in der Medienlandschaft.