Arne Buggenthin

Der in Hamburg geborene Autor und Zeichner Arne Buggenthin legt mit „1842. Der große Brand von Hamburg“ seinen ersten Roman vor, der durch einen ausgereiften Stil und eine spannende, an den Fakten orientierte Handlung überzeugt. Mit seiner 2016 gegründeten „Arne Buggenthin Productions GmbH“ geht er neue Wege in der Medienlandschaft. Sein Ziel ist es den Stellenwert deutscher Autoren und Kreativschaffender auf internationaler Ebene zu erhöhen. Zurzeit schreibt Arne Buggenthin an seinem zweiten Roman, der das Geheimnis des Bernsteinzimmers in einem neuen erotischen Licht erscheinen lässt.

HISTORISCHER ROMAN

Titel des Autors


Arne Buggenthin

1842. Der große Brand von Hamburg

Hamburg im Mai 1842. Ein großes, aufregendes Panorama entfaltet sich vor unseren Augen: In den reichen Stadtteilen leben die Menschen im Luxus, in den Gängevierteln herrschen Armut und Elend. Doch die Wäscherin Marie ist glücklich verliebt in das Bandenmitglied Adam.