Susanne

Küppers


Leben mit Borderline.

Wenn die Seele Schmerz und Ruhe sucht

Perfektes Funktionieren wird von Susanne Küppers erwartet, doch je mehr sie sich darum bemüht, desto öfter erntet sie Hohn und Gewalt. Der Vater verlässt die Familie, die Mutter ist den Zeugen Jehovas hörig, die Mitschüler hänseln und drangsalieren das Mädchen. Für jeden vermeintlichen Ungehorsam wird sie grausam bestraft. Schließlich erlebt sie sogar sexuellen Missbrauch. Als Erwachsene versucht sie, sich ihr eigenes Leben in Harmonie und Toleranz aufzubauen. Wieder funktioniert sie perfekt, bringt Beruf, Kinder, Ehe und Freundschaften unter einen Hut – und bricht plötzlich zusammen. Eine langwierige, seelisch schmerzhafte Therapie fördert alte Wunden zutage und setzt vorsichtige Heilung in Gang. Der Rückfall in alte Muster kann dadurch aber nicht immer verhindert werden. Nun hat Susanne Küppers die erschütternde Geschichte ihrer Hochs und Tiefs, ihrer Borderline-Erkrankung, aufgeschrieben. Trotz aller erlittenen Verletzungen wendet sie sich mit Zuversicht an ihre Leidensgenossen: Nur Mut! Es lohnt sich, zu kämpfen!

kartoniertes Buch

1. Auflage 2009, 120 Seiten

Preis Buch € 16,90 [D]

ISBN 978-3-941404-36-6

eBook epub

ISBN 978-3-862820-26-9

Preis eBook € 8,99[D]


Buch bestellen

E-Book bestellen

Leseprobe

Über die Autorin

Cover-Download für Presse und Blogger*innen:

Verwendung Print/Online

Über die Autorin

Susanne Küppers

Susanne Küppers, geschieden, Mutter von 2 inzwischen erwachsenen Kindern, geboren und aufgewachsen in Konstanz, dort den Zeugen Jehovas angehörig, lebt heute frei von der Sekte mit ihrer Familie im Raum Pforzheim.