Yngra

Wieland


Nachtschwarz bis Blütenweiß.

Rosen, Rilke und der Krieg

Ein verhängnisvolles Versprechen bestimmt das Schicksal einer jungen Künstlerin

Deutschland, 1939: Ida besucht ein Pensionat für höhere Töchter am Bodensee. Ihre Leidenschaft gilt der Malerei, sie träumt von einer Zukunft als gefeierte Künstlerin. Doch als ihre Schwester Alice im Kindbett stirbt, verspricht Ida, sich um ihr Kind und ihren Mann zu kümmern.

Inmitten der aufgeladenen Vorkriegsstimmung versucht Ida verzweifelt, den Tod ihrer Schwester und die Erwartungen ihrer Eltern zu verdrängen. Zutiefst erschüttert sieht sie ihre Zukunftspläne zerstört. Da trifft sie Viktor wieder, der schon seit frühester Jugend in sie verliebt ist, und sie stürzt sich Hals über Kopf in einen Flirt. Wenig später bricht der Krieg aus.

Papberback

1. Auflage 2019, 364 Seiten

Preis Buch € 16,00 [D]

ISBN 978-3-86282-583-7

eBook epub

ISBN 978-3-86282-585-1

Preis eBook € 9,99 [D]


Buch bestellen

E-Book bestellen

Leseprobe

Über die Autorin

Cover-Download für Presse und Blogger*innen:

Verwendung Print/Online

Über die Autorin

Yngra Wieland

Yngra Wieland, Jahrgang 1961, studierte an der Hochschule für Musik in Heidelberg-Mannheim. Nach der Ausbildung zur Kommunikations-Assistentin arbeitete sie beim Musiksender MTV und später bei weiteren Musiksendern. Danach kehrte sie der Medienwelt den Rücken, absolvierte eine Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie und eröffnete eine eigene Praxis.